0512/375075 [javascript protected email address] SUCHE

Vertragsunterzeichnung für Kinderkrippe

Das Multifunktionsgebäude-Ensemble „Neue Mitte Erpfendorf“ wird am Standort des ehemaligen Gasthofs „Alpenrose“ nach den Plänen des Architekturbüros bergwerk Architekten in Erpfendorf (Gemeinde Kirchdorf) realisiert. In drei Gebäudeteilen entstehen 19 Eigentums- und 9 Mietwohnungen, ein Café und ein Büro sowie eine Kinderkrippe, die von der Gemeinde erworben wird. „Die Nachfrage nach einer professionellen Kleinkinderbetreuung wird immer größer. Dem wollen wir Rechnung tragen und unser Angebot in diesem Bereich erweitern. Das ist wichtig und stärkt auch die Infrastruktur in unserer Gemeinde“, informierte Bürgermeister Gerhard Obermüller kürzlich im Zuge des offiziellen Projektbaustarts. Insgesamt zehn Kinder werden in der neuen Kinderkrippe auf 192 m² Fläche (inkl. Bewegungs-, Ruhe-, Koch- und Essraum plus Büro) Platz finden. Direkt davor wird ein kinderfreundlicher Freibereich zum Spielen geschaffen. Hier ein TV Beitrag vom Baustart

Weitere Pluspunkte des Gebäudekomplexes sind helle, sonnige Räume, Parkettböden, Fußbodenheizung, ein umweltfreundliches Energiesystem mit CO2-neutraler Hackschnitzel-Heizung sowie ausreichend Parkmöglichkeiten mit 43 Tiefgaragen- und 27 Außenabstellplätzen. Eine eigene Bushaltestelle soll zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel animieren. Das Bauvolumen für dieses Projekt beträgt rund 8,7 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist im Frühjahr 2023 geplant.

Foto: Bei der Vertragsunterzeichnung für die neue Kinderkrippe im Bild (v. l.) Thomas Maierhofer (Prok. Salzburg Wohnbau), Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber, Bauamtsleiter Thomas Obwaller und Bürgermeister Gerhard Obermüller.